BADEN VOLLEYS mit neuem Partner im Rücken nach Grafing

27. Januar 2022 | Herren 1 | Alle News anzeigen

Die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe gehen als klarer Favorit in die Partie gegen Grafing, trotz personeller Notlage. Wiedergutmachung ist angesagt nach der unerwarteten Niederlage gegen die Nachwuchsmannschaft aus Friedrichshafen. Der Tabellenführer aus Karlsruhe erweitert seine Partnerschaften und geht eine Zusammenarbeit mit dem LVM Versicherungsbüro ein.

„Das Spiel wird alles andere als einfach werden. Zum einen haben sie uns im Hinspiel schon sehr herausgefordert, zum anderen haben wir zurzeit personelle Sorgen, die nicht unerheblich sind. Trotzdem ist die klare Vorgabe, wir wollen als Sieger vom Feld gehen am Samstagabend“, so der Coach der Karlsruher Antonio Bonelli. Gegen den noch amtierenden Meister der letzten Saison gehen die Fächerstädter als klarer Favorit ins Spiel, doch auch schon das Hinspiel hatte es in sich: Ein knappes 3:1 für die BADEN VOLLEYS, die aber den entscheidenden Satz denkbar knapp mit 30:28 für sich entscheiden konnten. „Wir hatten in der Vorrunde das notwendige Quäntchen Glück auf unserer Seite. Darauf sollten wir uns am Samstagabend nicht verlassen“, so Bonelli warnend.

Mit einer etwas anderen Aufstellung wird die Bundesligamannschaft vom SSC Karlsruhe das Spiel in Grafing bei München antreten. Verraten wollten die Verantwortlichen in Karlsruhe diese aber nicht. Personell steht hinter Lukas Jaeger, der sich gegen Kriftel am Knöchel verletzte, ein dickes Fragezeichen, wie auch bei dem Langzeitverletzen Julian Schupritt. Spielbeginn am Samstagabend ist um 19:00 Uhr, wieder live zu sehen auf sportdeutschland.tv.

Trotz der aktuellen personellen Sorgen, gehen die BADEN VOLLEYS verstärkt in die Rückrunde, konnten sie doch einen neuen Partner für das Karlsruher Volleyball-Projekt gewinnen. Seit vergangenem Wochenende ist Achim Jacob mit seinem LVM Versicherungsbüro neuer Partner der BADEN VOLLEYS. Als erster Partner präsentiert sich das Versicherungsbüro unter anderem mit einem Bodenaufkleber auffällig hinter dem Spielfeld im Otto-Hahn-Gymnasium. Kontakt zu Achim Jacob, der auch als Sponsor und Funktionär bei den befreundeten Tischtennis Bundesligisten des ASV Grünwettersbach aktiv ist, bestand schon länger. „Wir haben bereits seit mehreren Jahren einen freundschaftlichen Austausch zwischen den beiden Bundesligamannschaften. Die Teams besuchen sich regelmäßig bei den jeweiligen Heimspielen, da kann man sich auch über organisatorische Erfahrungen im Hintergrund gut austauschen“, erklärt Teammanager Alexander Burchartz und meint weiter: „Wir freuen uns sehr Achim zukünftig nicht nur als Freund der BADEN VOLLEYS sondern nun auch als Partner bei uns in der Halle begrüßen zu dürfen.“ Erst am vergangenen Dienstag konnte die Mannschaft um Kapitän Jens Sandmeier wieder mal in Grünwettersbach ein spannendes Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken live vor Ort mitverfolgen. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den BADEN VOLLEYS. Durch den neuen Standort Karlsruhe meines Versicherungsbüros ist es für mich eine Herzensangelegenheit, die tolle Arbeit beim SSC Karlsruhe zu unterstützen“, so Jacob, dessen Unternehmen im nächsten Jahr das 25-jährige Betriebsjubiläum feiert. Mit insgesamt fünf Mitarbeitern betreuen sie sowohl Privat- als auch Gewerbekunden im gesamten Umkreis! Auch immer mehr Vereine zählen zu ihren Kunden. Den Volleys wünscht Jacob im Kampf um die Meisterschaft viel Erfolg und dem ganzen Team viel Gesundheit!