Bundesliga Team
BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe

sssssss

Meister in der 2. Bundesliga Süd

Was vor ein paar Jahren noch ein kühner Zukunftstraum war, ist nun Realität. Nach der Vizemeisterschaft im Jahr zuvor war es nun soweit, die 1. Mannschaft der BADEN VOLLEYS hat sich zum Meister gekrönt. Mit einem deutlichen 3:0 Sieg im letzten Heimspiel gegen Gotha machten die Karlsruher den Sack zu und konnten anschließend gemeinsam mit den zahlreichen heimischen Fans ausgelassen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern. Auf die offizielle Ehrung mit der Übergabe von  Meisterschaftspokal und -medaillen folgte eine lange, fröhliche Nacht in der sich die Spieler sowie alle beteiligten Verantwortlichen und Helferinnen und Helfer für den gemeinsamen Erfolg feierten. Leider zieht ein solcher Erfolg auch oftmals Veränderungen in der Mannschaft mit sich. Mit Fabian Schmidt, Benjamin Dollhofer und Jonathan Finkbeiner nutzten gleich drei langjährige Leistungsträger die gewonnene Meisterschaft als Anlass, um ihre Karriere zu beenden. Zudem wird Leon Zimmermann im nächsten Jahr gemeinsam mit Fabian Schmidt in der zweiten Mannschaft auflaufen und parallel seine Tätigkeiten als Trainer ausweiten. Bereits Mitte der Saison verließ Julian Schupritt aufgrund einer hartnäckigen Verletzung die Mannschaft. Doch die Verantwortlichen der BADEN VOLLEYS haben in der Sommerpause ihre Hausaufgaben gemacht. So konnten vom Moerser SC, Vizemeister der 2. Bundesliga Nord, mit Außenangreifer Jannik Brentel und Mittelblocker Maximilian Kersting zwei vielversprechende, junge Talente verpflichtet werden. Direkt vom College aus den USA stößt außerdem Mittelblocker Bastian Korreck zu den Karlsruhern. Aus der dritten Liga in Stuttgart schließen sich Außenangreifer Alex Benz und Libero Oliver Chudoba den BADEN VOLLEYS an. Namen, die dem ein oder anderen Karlsruher Volleyballfan sicherlich ein Begriff sind. Und zu guter Letzt hat Zuspieler Denir Hadzic den Sprung aus der zweiten in die erste Mannschaft geschafft und wird dort gemeinsam mit Fabian Hosch die Fäden ziehen.

Die Zuschauer können sich also auf einige neue Gesichter freuen. Am neu gewonnenen Selbstverständnis der Karlsruher ändert das nichts. Die Neuzugänge sind allesamt in der Lage, sofort in die Mannschaft integriert zu werden und diese auch zu verstärken. Vor allem in der Breite auf der Außen- und Diagonalposition sind die BADEN VOLLEYS nun deutlich besser aufgestellt als im letzten Jahr. Für die kommende Saison kann es daher auch nur ein Ziel geben: Die Titelverteidigung!

Kontakt Teammanagement

Felix Schiefer & Alexander Burchartz

badenvolleys@ssc-karlsruhe.de

Unsere Partner

sssssss

Die Liga

sssssss

2. Bundesliga Süd Männer

Platz Team SpielePunkteSätze
1BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe 41212:2
2FT 1844 Freiburg 389:2
3TSV Mimmenhausen 389:3
4SV Schwaig 367:3
5TuS Kriftel 467:7
6Dentalservice Gust VC Dresden 356:5
7TV Rottenburg 345:6
8Blue Volleys Gotha 345:7
9TV/DJK Hammelburg 334:6
10ASV Dachau 334:7
11GSVE Delitzsch 313:9
12TSV Mühldorf 301:9
13Volley YoungStars Friedrichshafen 200:6

Unsere Gegner

und die Einschätzung unserer Kontrahenten
von Cheftrainer Antonio Bonelli

Verfolgt unsere Spiele online

sssssss

Livestream

Alle Spiele der 2. VBL live auf
sportdeutschland.tv

Podcast

der @BADENVOLLEYSPODCAST
auf Spotify

Liveticker

Aktuelle Spielstände live zum Mitfiebern
für unterwegs

Fanshop

Unsere Klamotten gibts hier...

Heimspieltags App

Die App zum Heimspiel...

Social Media

Mit @badenvolleys.sscka immer aktuell dabei

Ansprechpartner

des Bundesliga Teams

Medizinische Abteilung

Teamarzt und Physio

Saisonheft

auch digital für das Sofa Zuhause

Trainerteam

mit der Liebe zum Detail