Karlsruhe gewinnt souverän

31. März 2022 | Herren 1 | Alle News anzeigen

Die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe bewegen sich weiterhin auf direktem Weg zur ersten Zweitligameisterschaft der Vereinsgeschichte. Gegen den TSV Mühldorf fuhren die Karlsruher einen nie gefährdeten 3:0 (25:16, 25:20, 25:18) Sieg ein und sind nun nur noch drei Punkte vom Meistertitel entfernt.

Gegen die dezimierten Gäste aus Bayern, die mit gerade einmal sieben Spielern angereist waren, ließen die Hausherren von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend als Sieger vom Feld gehen würde. Angeführt vom wiederholt starken Kapitän Jens Sandmeier und dem ebenfalls bestens aufgelegten Zuspieler Tobias Hosch zeigten die BADEN VOLLEYS eine in allen Belangen dominante Leistung. Mit guten Aufschlägen und disziplinierter Block- und Abwehrarbeit zogen sie dem Mühldorfer Angriffsspiel den Zahn, während das eigene Sideout kaum in Bedrängnis gebracht wurde. Mit zahlreichen Aufschlagfehlern, eigentlich eines der stärksten Elemente der Mühldorfer, machten es die Gäste den Karlsruhern zu oft zu leicht.

So konnten sich die BADEN VOLLEYS in allen drei Durchgängen schon früh einen komfortablen Vorsprung erspielen, den sie auch relativ souverän über die Ziellinie brachten. Spannung kam daher nicht so richtig auf, dennoch bekamen die Zuschauer einige hochklassige und spektakuläre Ballwechsel bejubeln und sich anschließen zusammen mit ihrem Team über den 20. Sieg im 22. Spiel freuen.