Herren 3 | Oberliga

sssssss

Trainingszeiten:

Montag
20:30 – 22:00 Uhr

Mittwoch
20:00 – 22:00 Uhr

 

Kontakt:

Diego Ronconi

ronconi.badenvolleys@ssc-karlsruhe.de

LETZTER SPIELTAG
3:0
25:22 // 25:16 // 25:23

                               

NÄCHSTER SPIELTAG
  :  
04.02.2023 13:00

Tabelle der Oberliga Baden

sssssss
Platz Team SpielePunkteGewonnen
1TSV Mimmenhausen 2 143110
2TV Kappelrodeck 143010
3TV Bühl 2 132910
4VC Weil 13258
5SG Heidelberg 2 13218
6VSG Kleinsteinbach 13217
7KIT Sport-Club 2010 14185
8TV Kippenheim 14165
9SG Sinsheim/Helmstadt 1493
10SSC Karlsruhe 3 1442

Weitere Ergebnisse hier.

Über uns:

sssssss

Die 3. Herrenmannschaft des SSC möchte in der kommenden Saison nach ihrem Aufstieg nun erfolgreich in der Oberliga ankommen. Mit neuem Coach Alejandro Kolevich (vormals Cheftrainer bei den Bisons Bühl) und vielen jungen Talenten soll der Wachstumsprozess der letzten
Saison um ein Kernteam an erfahreneren Spielern weiterverfolgt werden. Die Herausforderung für die Mannschaft besteht diese Saison darin, junge Spieler zu entwickeln, erfahrene Spieler zu motivieren und so gemeinsam sportliche Erfolge für das Team zu erzielen. Auf der Zuspielposition wollen es die erfahrenen Spieler Lukas Liedtke und Felix Schiefer auch in der Oberliga noch einmal wissen und werden unsere jungen Angreifer auch darin schulen mit Pässen variierender Qualität umzugehen. Stark besetzt ist die Diagonalposition mit dem jungen, sprungstarken Dorian Lehman und dem erfahrenen Gregor Pöltl. Beide konnten auch bereits in
höheren Ligen Erfahrungen sammeln und sollen Stabilität in die Angriffs- und Blockreihe bringen. Neben den Jugendspielen Jakob Göckel und Justin Ziborius sollen
auf der Mittelblockerposition die Neuzugänge, Fabio Krämer, Emmanuel Reitz und Marcel Olma versuchen, die Lücke zu füllen die Dominik Siebelt (im Auslandssemester bis 01/23) und David Wulf (nun H4) hinterlassen. Jakob Winkler wird eine weitere Saison die Libero-Position besetzen und hier von unserem ukrainischen Neuzugang Son Vo Dinh Thanh unter stützt. Theo Meier, Lukas Fischer und Jasper Walbröl bilden den Kern der Außenangreifer. Offen ist zu Redaktionsschluss ob Routinier Christopher Doer das Team auch nach Jobwechsel in Richtung München weiter unterstützen kann. Ohne Zweifel ist die Oberliga eine willkommene Herausforderung für dieses überwiegend junge und hochmotivierte Team. Hohe Trainingsmoral zeigte sich im durchgehenden Sommertraining, so konnten die neuen Spieler bereits gut integriert werden und der engagierte Trainer Teile seiner Vorstellungen bereits an das Team weitergeben. Meilensteine in der Vorbereitung sind das 3-tägige Trainingslager in Kalsruhe und ein Vorbereitungsturnier beim TV Bommersheim Anfang September, bevor es beim NVV-Pokal in Bretten dann Spielerfahrung gegen höherklassige Teams zu sammeln gilt.

News:

sssssss